Magische Hilfsmittel

Magische Hilfsmittel

Folgende Unterteilung richtet sich nach magischen Hilfsmitteln, wie etwa besondere Ritualgegenstände, Symbole aber auch nach Praktiken, in denen bestimmte Gegenstände oder Hilfsmittel verwendet werden. Diese Auflistung beschreibt nicht alles was in der magischen Welt Verwendung findet, aber das wichtigste und wird bei Bedarf noch ergänzt.


Altar

Ein Altar ist ein mehr oder weniger reich geschmückter, tischähnlicher Platz, der für Anrufungen und zur Darbringung von Gaben genutzt wird. Für die magische Arbeit ist der Altar eines der wichtigsten Orte und wird nach persönlichen Interessen geschmückt. So ist auch die Lage und der Ort wo der Altar seinen Platz findet, nicht so wichtig und es ist jedem selbst überlassen, ob er stets seinen festen Platz behält oder immer von neuem aufgebaut wird. Er wird thematisch zu den Feierlichkeiten dekoriert oder eben für jedes Ritual, er dient der magischen Unterstützung, Darbringung von Gaben und der Verehrung höherer Mächte durch symbolische Darstellungen.


Amulett

Ein Amulett ist ein schützendes Schmuckstück zur Unheilabwehr, das am Körper, meist um den Hals getragen wird. Es wird durch einen Zauberspruch magisch aufgeladen und kann zudem beschriftet oder mit magischen Symbolen versehen werden und aus jeglichen Materialien bestehen.


Ankh

Das Ankh ist eine ägyptische Hieroglyphe und wird auch Henkelkreuz genannt. Es teht für Lebenskraft und den Glauben an die Magie.


Athame

Die Athame ist ein zweischneidiger Dolch und wird ähnlich wie der Zauberstab zum Lenken von Energien und für Anrufungen genutzt, mit ihr werden Energien zerschnitten und absorbiert.


Buch der Schatten

Das Buch der Schatten ist eine Art magisches Tagebuch oder Hexentagebuch, dort werden Rituale und Sprüche, Rezepte und Bedeutungen niedergeschrieben, sowie Träume und Deutungen und all jenes, womit man sich magisch beschäftigt. Wie das Buch der Schatten aussehen soll, ist jedem selbst überlassen, ob handschriftlich geschrieben oder am PC abgetippt, ist jedem selbst überlassen. Zu empfehlen ist aber ein Buch, wo man die Seiten nachträglich noch auswechseln oder einfügen kann. Ansonsten ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Das blaue Auge

Das Nazar Amulett, bekannt als das blaue Auge ist ein orientalisches, augenförmiges Amulett zur Unheilabwehr und soll den bösen Blick abwenden.


Das Rad des Seins

Das Rad des Seins, dargestellt durch fünf übereinander schneidende Kreise, symbolisiert die vier Elemente, die durch den zentralen Kreis vereint werden und im Gleichgewicht halten. Im druidischen symbolisiert es das Universum und hat eine ähnliche Bedeutung wie das Pentagramm.


Dreieck

Das Dreieck vertreibt Unglück, Leid und Böses, zeigt die Spitze nach oben, steht es für Weiblichkeit, zeigt sie nach unten, für Männlichkeit, wobei es auch eine umgekehrte Zuordnung gibt.


Edelsteine


Die Anwendung von Heilsteinen hat in nahezu allen Regionen und Kulturkreisen lange Tradition, schon in der Antike glaubte man an die besonderen Kräfte der Gesteine und man nutzte sie auch für medizinische Zwecke. Edelsteine sollen Energieträger sein, die über ihre Schwingungen wirken. So sollen sie Energien abgeben, aufnehmen und abwehren können. Eine solche Wirkungsweise ist aber im allgemeinen umstritten. Sie können aber zumindest als kleine Helfer betrachtet werden, die uns in unserem Glauben bestärken und unterstützen, unsere Selbstheilungskräfte aktivieren und nicht zuletzt wegen ihrem spezifischen Aussehens und ihrer Farben auf uns wirken, was nicht zu unterschätzen ist. ;)

Bevor man mit ihnen arbeiten möchte, sollte man sich über die jeweiligen Steine gut informieren, im Grunde kann mit jedem Stein gearbeitet werden, selbst mit synthetischen, nur ist nicht jeder Stein auch für jede Anwendung geeignet. Es gibt zB Steine die Wasser oder Hitze nicht vertragen oder gar giftig sind!

Es ist nicht leicht allgemeines zu Edelsteinen zusammen zu fassen. Schon allein die allgemeine Bedeutung der Farben kann je nach Quelle variieren, wie auch alle anderen esoterischen Zusprechungen, jedem Stein wird eine bestimmte Bedeutung und Wirkung zugesprochen, die auch mal etwas variieren kann. Daher kann es ganz nützlich sein, darauf zu achten, was der jeweilige Stein einem selbst so sagt. ;)

Jeder Stein ist anders!


Methoden der Anwendung

Es gibt einige Möglichkeiten der Anwendung von Edelsteinen. Die bekannteste ist wohl, sie als Amulett oder Talisman zu tragen.

Edelsteine und Kristalle sind Energieträger die besondere Schwingungen abgeben und auch aufnehmen und werden daher gerne zur Heilung, zum Meditieren und auch in Ritualen verwendet. Das Auflegen und Tragen von Edelsteinen ist eine Form der Behandlung, um bei bestimmten Beschwerden zu helfen, aber auch das trinken von Edelsteinwasser soll helfen, Beschwerden zu mildern oder besondere Eigenschaften zu verstärken. Als Amulett getragen halten sie negative Energien fern, indem sie sie in sich aufnehmen.


Allgemeine Bedeutung der Farben von Edelsteinen:

Rot, Orange: verbessern Gesundheit und Wohlbefinden
Gelb: verleihen Kraft
Dunkelblau, Violett: unterstützen geistige und spirituelle Entwicklung
Grün, Blau: wirken ausgleichend, lindernd, beruhigend
Schwarz: wirken schützend
Weiß: wirken reinigend auf allen Ebenen

Herstellung von Edelsteinwasser:

Den Edelstein in ein Glas stilles Wasser legen und einige Stunden, maximal zwölf Stunden stehen lassen. Das Glas kann auch ins Sonnen- oder Mondlicht gestellt werden.

Sonnenlicht: wirkt belebend und anregend
Mondlicht: wirkt entspannend und beruhigend

Reinigung/Entladung der Steine:

Edelsteine werden unter fließendem Wasser oder in einem Bad mit Meersalz gereinigt. Anschließend lässt man sie auf ein Tuch gelegt trocknen. Edelsteine sollten vor der ersten und nach jeder weiteren Anwendung gereinigt werden. Bei Schmucksteinen reicht eine wöchentliche/monatliche Reinigung.

Aufladen der Steine:

Um Edelsteine magisch aufzuladen, legt man sie in eine Schale mit Meersalz und lässt sie über Nacht, am besten im Mondschein, liegen. Oder man legt sie zum Aufladen auf ein Tuch gelegt ins Sonnenlicht. Man kann die Steine auch meditativ aufladen, man nimmt den Edelstein in die Hand und visualisiert wie er nun magisch gereinigt und aufgeladen wird und seine volle Wirkung entfaltet.

Es gibt auch sogenannte Entlade- und Aufladesteine,
die man verwenden kann um Edelsteine zu ent- oder aufzuladen.
Bergkristall und Amethyst eignen sich zB dafür, Edelsteine aufzuladen, der Hämatit zum Entladen.

Noch etwas sehr wichtiges,

nicht jeder Edelstein darf mit Wasser in Berührung kommen, da sie sonst geschädigt werden könnten. Das liegt daran, das manche Edelsteine Metallanteile besitzen, die dann anfangen zu rosten. Zudem könnte sich auch Kalk auf den Steinen ablagern, wenn sie ständig mit Wasser in Berührung kommen, aber nicht gut genug gereinigt werden. Und es gibt die sogenannten Sonnen- oder Mondsteine, darauf ist auch zu achten, einige Steine sollten auch möglichst keinem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Und noch das wichtigste, es gibt Steine die giftig sind. Bitte erkundigt euch genauer über eure Steine.


Farben

Wirkung und Bedeutung der Farben beim Zaubern:

Weiß Reinheit und Hoffnung, Spiritualität, das erkennen von Wahrheit, Schutz, reinigend
Schwarz Schutz, Abwehr, löst negative Blockaden auf
Rot Mut, Glück, Kraft, Liebe und Leidenschaft, aber auch Aggression und Verwundbarkeit
Orange Lebensfreude, Kreativität
Gelb Intelligenz, Inspiration, heilend, klärend
Grün Wohlstand, materielle Sicherheit, Erfolg, Glück
Blau Frieden, Heilung, Erfolg, Glück, Schutz, Kreativität
Rosa Liebe, Freundschaft, vertreibt negative Emotionen


Heilwirkung der Farben:

Weiß reinigt, fördert Spiritualität, stärkt
Schwarz fördert Konzentration und Würde, wirkt bannend, löst Energieblockaden
Rot wirkt anregend und wärmend
Orange hilft bei Depression und Stress, wirkt ausgleichend und anregend
Gelb fördert Intelligenz und Intellekt, wirkt aufheiternd
Grün hilft bei Erkältung, entspannt, wirkt einschläfernd
Blau lindert Schmerzen, wirkt kühlend und beruhigend
Violett stärkt das Selbstbewusstsein, wirkt ausgleichend und kräftigend
Braun wirkt erdend, harmonisierend


Flugsalbe

Der Legende nach verhalf die Flug- oder Hexensalbe dazu, durch die Lüfte fliegen zu können. Bis heute ist unklar aus welchen Zutaten diese Salbe hergestellt wurde, aber die Vermutung liegt nahe, dass die sagenumwobene Flugsalbe einen starken halluzinogenen Rausch erzeugte, der vielleicht sogar über Tage andauern konnte.


Hexenbesen

Holz gilt generell als etwas lebendiges und somit auch der Hexenbesen. Mit dem Hexenbesen fegt man Unheil, gleichmäßig dem Lauf der Sonne nach, aus dem Weg.

Vor jedem Ritual wird der Ort oder Raum, wo die magische Handlung abgehalten werden soll, symbolisch mit dem Besen ausgefegt, um Energieblockaden zu beseitigen. Der Hexenbesen sorgt zudem für Schutz, so wird er beispielsweise zum Schutz vor die Haustüre gestellt und jede Hexe verleiht ihrem Besen einen lustigen Namen, den aber nur sie selbst kennt und somit geheim bleibt.

Üblicherweise besteht der Hexenbesen aus rein natürlichen Materialien, wenn man will, kann man sich auch selbst einen Besen basteln, aus Hölzern, denen Eigenschaften nachgesagt werden, die sich für einen Hexenbesen besonders gut eignen.


Hexenbrett

Das Hexenbrett oder Oijaboard ist ein Hilfsmittel um Geistwesen zu rufen, das auch zum wahrsagen genutzt wird.


Hexenhut

Der Hexenhut dient als Hilfe bei der Zauberei, in ihm findet die Magie ihren Ort und magisch verstärkt er Wünsche.


Hexenschrift

Die Hexenschrift diente in erster Linie der Verschlüsselung eigener Texte, sie ist dem Thebanischen Alphabet abgeleitet oder dieses wird auch als die Hexenschrift verstanden. Je nach Alphabettafel entdeckt man Unterschiede unter den Zeichen. Beim thebanischen Alphabet fehlen das J, das U und das W. Das J wird mit dem I, das U mit V und das W mit 2 V geschrieben.

Ebenso können auch Runen verwendet oder weitere Methoden angewandt werden, um Texte zu verschlüsseln, Sigillen zu erstellen usw. sowie ein eigenes Alphabet genutzt werden.


Kristallkugel

Die Kristallkugel wird zum wahrsagen genutzt. Der Blick in die Kristallkugel löst durch einen meditativen Zustand Visionen aus, anhand derer es sich wahrsagen lässt.


Pendel

Ein Pendel wird zum wahrsagen und zur Entscheidungsfindung genutzt oder um Energien auszupendeln. Es beantwortet präzise gestellte Fragen mit Ja, Nein oder Vielleicht. Zum pendeln werden meist Kristalle an einer Kette genommen oder Objekte aus Holz oder Metall, man kann aber auch einen Ring verwenden.


Pentagramm

Der fünfzackige Stern, der in einem Zug gezeichnet werden kann, wird auch Hexenstern oder Drudenfuß genannt und ist eins der bedeutsamsten und stärksten Schutzsymbole gegen negative Mächte. Das Pentagramm symbolisiert die fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Geist. Zudem steht es für Fruchtbarkeit und dass das Geistige über dem Körperlichen steht. Ein umgedrehtes Pentagramm wirkt abwehrend, wird aber auch mit dem Bösen in Verbindung gebracht und steht dafür, dass das Körperliche über dem Geistigen steht.


Pentakel

Pentakel bezeichnet man ein Pentagramm innerhalb eines Kreises, welcher den Schutz um einiges verstärkt. Bei der Verwendung in Ritualen wird ein Pentakel mit persönlichen Symbolen verziert. Es kann gezeichnet oder aus verschiedenen Materialien, wie Ton oder Holz, bestehen.


Räucherungen

Räucherungen haben im allgemeinen eine starke, magisch reinigende und unterstützende Wirkung. Sie finden eigentlich in jeder magischen Handlung Verwendung, da sie sehr konzentrationsfördernd wirken und Einfluss auf unser Bewusstsein und unsere Stimmung haben.

Man kann Räucherungen mit Räucherstäbchen oder Kegel, sowie mit getrockneten Kräutern oder Blüten, aber auch mit Hölzern oder Harzen durchführen.

Üblicherweise räuchert man zur Reinigung vor jedem Ritual den Raum aus, um negative Energien zu vertreiben.Während eines Zaubers zündet man eine Räucherung zur Unterstützung an. Man kann mit einer Räucherung Ritualgegenstände magisch laden und auch weihen.

Eine Räucherung symbolisiert zudem die Verbindung der Erde mit dem Himmel, das alles über Sphären miteinander verbunden ist und somit auch beeinflusst werden kann.


Runen

Runen sind alte Schriftzeichen der Germanen, die in der magischen Welt unterschiedliche Verwendung finden. Zum einen als Schrift und zum anderen stellen sie magische Zeichen dar, die für Sigillen genutzt werden können oder zum orakeln. Es gibt mehrere Runenalphabete mit unterschiedlichen Bedeutungen.


Salz

Salz gilt als Schutzmittel gegen Unheil und wird als magisches Mittel zur Reinigung von negativen Energien verwendet. Ein alter Glaube besagt, um Unglück zu vertreiben und um Glück anzuziehen, sollte man sich eine Prise Salz über die Schulter streuen.


Schwarzspiegel

Ein Schwarzspiegel besteht aus einer schwarzen, spiegelnde Fläche, der zum divinieren und wahrsagen benutzt wird. Der Blick in den Schwarzspiegel löst durch einen meditativen Zustand Visionen aus, anhand derer es sich wahrsagen lässt.


Sigillen

Sigillen sind starke, magische Symbole, die durch andere Symbole oder Buchstaben erstellt werden. Dabei werden Worte oder Symbole zu neuen zusammengesetzt und versprechen den Wunsch zu erfüllen.


Symbole

Symbole spielen in der magischen Welt eine große Rolle, so gibt es nahezu nichts, was nicht auch durch ein Symbol dargestellt werden kann. Dementsprechend viele Symbole gibt es auch, allen voran das Pentagramm, altgermanische/keltische Symbole oder die der Planeten. Einfache geometrische Symbole wie der Kreis oder das Dreieck haben auch eine starke Bedeutung und man kreiiert sich auch gerne eigene.


Talismane

Talisman bedeutet Zauberbild und ist ein schützender und Glück bringender Gegenstand, der Gutes anzieht und gute Energien fördert und verstärkt. Ein Talisman ist aber nur jener Gegenstand, der gesucht und gefunden wurde.


Tarot

Tarot sind spezielle Karten, mit denen in die Zukunft geblickt wird. Man kann aber auch mit normalen Skatkarten legen und es gibt zudem etliche Tarotdecks. Beim Kartenlegen kann man viele Methoden anwenden, die einfachste wäre, einfach nur eine Karte zu ziehen und diese zu deuten.


Totem

Als Totem gilt ein Gegenstand oder Wesen, welcher als Ahne verehrt wird und als Schutzgeist und magischer Helfer gilt.


Wunschzettel

Der Wunschzettel trägt im eigentlichen das wichtigste an einem Zauber, zwar kann man auch ganz normales Papier verwenden, doch man kann sich auch spezielles Papier vorbereiten, nach Farben oder mit Symbolen versehen, magisch weihen und vorbereiten um die magische Wirkung zu unterstützen.

Einen netten Effekt bietet zB auch das Papier von Teebeuteln, angezündet fliegen sie dann hoch in die Luft und verglühen, so kann man auch sehr gut visualisieren, wie der Wunsch hinauf ins Universum steigt oder die Götter ihn empfangen. Das Papier sollte nicht gefaltet werden und auch nicht zu groß sein, am besten probiert man vorher etwas rum.

Ein netter kleiner "Zaubertrick" ;-)


Zahlen

Zahlen haben eine starke, magische Kraft und bringen Glück. Es ist möglich die eigene, persönliche Glückszahl mit Hilfe der Astrologie näher zu bestimmen.

Bedeutungen

Eins     das Absolute, das Ewige, Reinheit und Unschuld, der Ursprung allen Seins, das Einssein
Zwei    Verdopplung, Gleichgewicht, Verbindung, Dualität und Polarität
Drei     Ganzheit, Glaube, Liebe, Hoffnung, Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele
Vier     Ordnung, die Ganzheit der Welt, die vier Jahreszeiten, die vier Elemente
Fünf    Liebe, Gesundheit, Natur, die fünf Sinne, das fünfzackige Pentagramm, die fünf Elemente
Sechs  Vereinigung von Himmel und Erde, die doppelte Kraft der Drei
Sieben die magische Zahl schlechthin, die von der Erde aus sichtbaren sieben Planeten
Acht    Neuanfang und Vollendung, die acht Sonnen- und Mondfeste im Jahreslauf
Neun   Vollkommenheit, Verdreifachung der Drei
Zehn   Harmonie, der geschlossene Kreis
Elf       das Überwinden von Gegensätzen
Zwölf   Vollkommenheit, Abgeschlossenheit


Die Botschaft von Zahlen

Bei mehrstelligen Ziffern entweder die Quersumme bilden oder die Ziffern getrennt analysieren.

  1. Alles ist erreichbar, wage den ersten Schritt und lege den Grundstein für deinen Erfolg
  1. Deine Wünsche werden sich erfüllen, glaube an dein Glück
  1. Höhere Mächte stehen dir tatkräftig zur Seite, du musst nur vertrauensvoll Kontakt aufnehmen
  1. Es tut sich bald was in deinem Leben
  1. Etwas Neues ist in dein Leben getreten, du hast jede Chance das Beste daraus zu machen
  1. Der Verstand hat jetzt Sendepause, setze deine Intuition ein und höre auf dein Bauchgefühl
  1. Du bist auf dem richtigen Weg
  1. Es geht um mehr als alltägliches, es geht um dein Leben
  1. Es ist an der Zeit alles Negative hinter dir zu lassen, gehe mutig und entschlossen den Weg des vorübergehenden Verlustes, es wartet Besseres auf dich


Zauberflaschen

Nach alten Bräuchen wurden solche Zauberbehältnisse zum Schutz vergraben oder fanden Verwendung als Grabbeigabe, sie bestanden aus Ton oder Glas, aber man kann eigentlich jeden erdenklichen Behälter dafür verwenden, es müssen auch keine Flaschen sein und auch für was sie verwendet werden können, ist vielfältig. Wie bei den Zaubersäckchen kann man sie gestalten und füllen wie man möchte, zB als Dekoration getarnt zum Schutz verwenden oder mit Flüssigkeiten gefüllt für einen Zauber einfrieren.


Zaubersäckchen

Man kann sich einen Glücksbringer ganz einfach selbst herstellen und zwar in der Form eines Zaubersäckchens. Am besten näht man sich ein kleines Beutelchen selbst und hängt es zum tragen an ein Lederband. Auf die Farbe des Stoffes ist zu achten, denn auch Farben haben ihre Wirkung.

Nun kann man es mit allem möglichen befüllen, mit getrockneten Kräutern oder Edelsteinen, Münzen oder Symbolen -das kommt ganz auf das Anliegen an, man kann die Zutaten auch miteinander kombiniert in das Säckchen füllen. Das Zaubersäckchen selbst kann man auch mit Symbolen bemalen. Man kann dieses verschenken oder für sich selbst machen.

Damit es auch seine Wirkung erfüllt, soll das Zaubersäckchen am besten immer am Körper getragen werden, am besten in der Nähe des Herzens. Man kann es aber auch über die Tür oder über dem Bett auf hängen, dort kann es auch wirken.

Wenn das Zaubersäckchen fertig gestellt wurde, muss man es noch weihen, man hält es in den Händen und denkt ganz fest darüber nach, wobei es einem helfen soll und besiegelt es mit einem Spruch, oder so wie jeder persönlich es macht.


Zauberstab

Ein Zauberstab besteht aus einem speziellen Holz oder Zweig, welchem besondere magische Kräfte nachgesagt werden. Der Zauberstab wird dafür verwendet, den Schutzkreis zu ziehen oder wird zur Lenkung von Energien benutzt.