Mondgesänge

Discordische Mond Gesänge

Ein Ritual um deine inneren animalischen Kräfte zu wecken.

Vorbereitung

Wenn der Vollmond scheint begebe dich auf eine Lichtung im Wald du kannst das Ritual auch im Stadtpark vollziehen oder auf der Autobahn aber in der Natur wirkt es am besten.
Entkleide dich.

Ausführung

Stelle dich in eine angenehme position. Entspanne dich und rezitiere das folgende:
Eris Discordia ich bin hierher gekommen, um meine mir seid Urzeiten innewohnenden Kräfte zu aktivieren. Chaos ist Natur und Natur ist Chaos und ich bin Natur und du bist das Chaos. Heil dir Eris Discordia.
Atme tief ein und aus und entspanne dich.
Begib dich nun in eine hockende Position und balle die Hände zu Fäusten. Eine legst du dir auf die Brust die andere stemmst du in den Boden unter dir. Schließe die Augen, senke den Kopf auf deine Brust, atme tief und gleichmäßig.Stelle dir vor wie du durch die Wälder streifst als Mensch vor tausenden Jahren, absolut frei und ungebunden, eins mit der Natur.
Flüstere leise:
Eris Discordia ich bin hier. Visualisiere wie deine Brust sanft leuchtet und sprich A
Eris Discordia Ich bin Natur. Visualisiere wie das Licht sich langsam ausbreitet bis auch dein Hals leuchtet und sprich O
Eris Discordia verleih mir die Urkraft des Chaos. Visualisiere nun wie das Licht sich bis zu deinen Augen ausbreitet und daraus hervorbricht und sprich U
Mantriere: Ich bin ein nackter Affe. Ich bin Natur. Natur ist Chaos.
Steigere dich in Lautstärke bis du die Kraft spürst. Bis du spürst wie sie aus dir herausbrechen will. Dann richtest du dich schlagartig auf streckst deine Arme seitwärts nach hinten, Brust raus,Kopf in den Nacken,Blick richtung Mond und wiederhole in jaulendem Ton AOU (gesprochen Ahuuuuuuu!)
Entspanne dich,fühle die animalische, chaotische Energie die dir nun innewohnt und genieße die Natur.